Faszie, Stress & Resilienz – FASZIO® Detox für ein gesundes Fasziennetzwerk

Ständig Verspannungen im Nacken? Wochenende und schon wieder Kopfschmerzen? Was tun bei Schlafstörungen und innerer Unruhe? In unserem Alltag sind die Herausforderungen für Körper und Geist vielfältig. Stress durch zu hohe Anforderungen, ungünstige Ernährungsgewohnheiten und negative Emotionen fordern unser Faszien-System stark. Der Körper lagert erst mal alles, was ihm zu viel ist, im faszialen Gewebe ein (Puffersystem), um es in Regenerationszeiten wieder abzubauen.

Bei anhaltendem Stress werden die Zwischenlager jedoch zu Endlagern und dies kann Störstellen verursachen, die dann wiederum zu Bewegungseinschränkungen und Schmerzen führen können. Auch Emotionen und Traumata finden sich in unserem faszialen Gewebe in Form von unangemessenen Spannungen wieder. Fehlt die Ruhe zum Spannungsausgleich, manifestiert sich eine schwer durchlässige Gewebefestigkeit und drückt buchstäblich auf die Psyche.

Faszienaktivierung durch Bewegung wirkt nicht nur entlastend auf die Störstellen, sondern beeinflusst auch den gesamten Organismus positiv. Dabei hilft das FASZIO® Detox-Konzept dem „Neustart“ des Körpers: Entlasten, Entsäuern, Freiraum schaffen. Das ist die Voraussetzung, wieder für Neues aufnahmebereit zu sein und Wohlbefinden zu erleben. Wiedergewonnene Toleranz und Resilienz gegenüber äußeren Einflüssen stabilisieren Körper und Geist.

Im Fokus steht Salutogenese – die Entstehung und Erhaltung von körperlicher, emotionaler und mentaler Gesundheit.

Kursinhalte (Auszug):

  • Einblick “Was ist Faszie?“
  • Wie wirkt Stress im Körper?
  • Wie entlaste ich meine Faszie?
  • fasziale Bewegungsprogramme für jeden Tag

Kursleitung:
Dozententeam FASZIO®, Juliane Galke

Zielgruppe:
Physiotherapeuten, Trainer

Termin:
18.04.2021
Sonntag:
09.00 bis 16.00 Uhr

Abschluss:
Lehrgangsbescheinigung, 8 FP