Ganzheitliche Behandlungsmöglichkeiten bei Entwicklungsverzögerungen/Lernstörungen – Ein anderes Handwerkszeug für KISS, ADHS und Konzentrationproblemen

Viele unserer kleinen Patienten kommen mit Entwicklungsverzögerungen in die Praxis. Gerade bei massiven Defiziten nach Geburtstraumen wie dem KISS-Syndrom hat sich der ganzheitlich orientierte Ansatz der Osteopathie bewährt.

Sanfte Manualtechniken ermöglichen die Mobilisation von Becken und Schädelknochen. Über die Behandlung feingeweblicher Strukturen und den Ausgleich von Dysbalancen bietet dieses Therapiekonzept grundlegende Hilfe bei Störungen von LRS, Konzentration, Koordination und Motorik und bietet nachhaltige Verbesserungen bei Lern- und Schlafproblemen.

Bewährt hat sich dieses Konzept bei Patienten mit den Diagnosen: KISS/KIDD, GG-Störungen, ADS/ADHS, Dysgnosie/Dypraxie.

Kursinhalte:
Anatomie und Physiologie:

  • Erklärung der einzelnen Schädelknochen mit Suturen
  • Faszien
  • Becken-Sakrum-ISG-Os coccygis. Beckenbänder
  • Atlas

Befund:

  • Anamnese
  • Hinweis auf persistierende frühkindliche Reaktionen (Reflexe)
  • Inspektion
  • Palpation

Behandlung:

  • Sensibilisierung der Finger zum Fühlen und Wahrnehmen lebendiger, anatomischer Strukturen
  • Atlas –> Folgeerkrankungen (z. B. Schädel-asymmetrien, Kieferprobleme,
    Gleichgewichtsstörungen etc.)
  • Mobilisation der einzelner Schädelknochen (Os sphenoid, Os occiput)
  • Mobilisation bestimmter Faszien
  • spezifische Behandlung Becken-Sakrum-ISG-Os coccygis, Beckenbänder, Muskeldehnungen
  • Weichteiltechniken –> Releasetechniken zur Muskelentspannung
  • Zusammenhang KISS-Symptomatik und evtl. ADHS, Lernproblematik
  • Indikationen, Kontraindikationen

Teilnahmevoraussetzungen:
Kenntnisse der Anatomie im Bereich Schädel, Becken

Kursleitung:
Reinhard Wolf, Physiotherapeut, Heilpraktiker für PT, Osteopath, Kinderosteopath, Kinderbobath- und Manualtherapeut

Hinweis:
Der Referent arbeitet mit interaktiven Methoden:
Präsentation, Moderation, Vortrag

Zielgruppe:
Ergotherapeuten
Schüler der Ergo im 3. Lehrjahr

Kursgebühr:
330,00 € (inkl. Skript)

Termin:
19.02. bis 21.02.2021
jeweils:
09.00 bis 18.00 Uhr

Abschluss:
Lehrgangsbescheinigung
30 FP