Archiv der Kategorie: Prävention

Prävention

Rückengesundheit in der Arbeitswelt (RÜ-Refresher)

Die meisten Menschen verbringen einen Großteil des Tages am Arbeitsplatz – viele davon häufig mit überwiegend sitzender Tätigkeit. Damit verbunden sind Belastungen durch das Dauersitzen und Bewegungsmangel. Dies kann Verspannungen und Verschleißerscheinungen an Wirbelsäule und Muskulatur begünstigen. Einseitige Arbeitshaltungen belasten zudem den Kreislauf und können zu Durchblutungsstörungen, Sehstörungen, Kopfschmerzen und psychischen Belastungen führen.
Aus diesen Gründen gewinnt betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) in den letzten
Jahren immer mehr an Bedeutung. Die Handlungsfelder Rückengesundheit und Bewegung sind mögliche Bausteine im Rahmen von betrieblichen Maßnahmen zur Gesundheitsförderung in Unternehmen.
Damit eröffnet sich für Rückenschullehrer und Bewegungsfachkräfte ein neues, vielseitiges und interessantes Tätigkeitsfeld.


Kursinhalte:

  • Grundlagen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • gesetzliche Rahmenbedingungen
  • Rückenschmerz und Wirtschaft
  • Belastungsanalysen
  • Ergonomie am Arbeitsplatz
  • Einstiegs- und Kontaktmöglichkeiten zu Unternehmen
  • Finanzierungsmöglichkeiten
  • Vorstellung Praxisbeispiele
  • Übungen zur Gestaltung von Bewegungspausen

Hinweis:
Dieser Kurs gilt als Verlängerung der Rückenschullehrer-Lizenz (KddR).

Kursleitung:
Dozent des Bildungswerkes des Landessportbundes, Dresden, (offizieller
BdR-Stützpunkt)

Zielgruppe:
Sport-/Physiotherapeuten
Rückenschullehrer
Fitness-/Personaltrainer
Kursleiter im Präv.-Bereich / Seniorensport

Kursgebühr:
195,00 €
145,00 € f. Mitglieder im Bundesverb. deutscher Rückenschulen

Termin:
10.10. bis 11.10.2020
Samstag:
09.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag:
09.00 bis 14.00 Uhr

Abschluss :
Lehrgangsbescheinigung
15 FP

Fitte Füße – ein Leben lang

Im Mittelpunkt dieses Lehrganges stehen die Füße. Sie sind ein anatomisches Wunderwerk und bilden das Fundament unseres Körpers. Nur wenn wir ihre Funktion verstehen, können sie uns gesund durchs Leben tragen. Haltung beginnt bei den Füßen und der gesamte Körper profitiert davon. Erspüren Sie, welche Auswirkungen die Aktivierung
der Fußfaszien auf die Beweglichkeit des Fußes und die Körperaufrichtung hat.
Außerdem fokussiert die Fortbildung auf den neurokognitiven, anatomischen Ansatz. Mit Hilfe von Gedankenbildern und der Vorstellung der funktionellen Anatomie wird das Körper- und Bewegungsempfinden des Übenden gesteigert und mehr Nachhaltigkeit erreicht.

Kursinhalte:

  • Der wandelbare Fuß: Fundament und Fortbewegungshebel – was unsere Füße täglich leisten
  • Ganzkörperaktivierung über ein Fußtrainingsprogramm nach dem neurokognitiven, anatomischen Ansatz
  • Einsatz verschiedener Materialien
  • Möglichkeiten zur Selbstbehandlung durch funktionelle Massage und Vorstellungsbilder
  • Fitte Füße, gesunde Knie, bewegliche Wirbelsäule – Ideen zur Integration in die Rückenschule
  • ZPP-Zertifiziertes Kurskonzept für präventive Fußgymnastik

Hinweis:
Dieser Kurs gilt als Verlängerung der Rückenschullehrer-Lizenz (KddR).

Kursleitung:
Christiane Greiner-Maneke, Staatl. geprüfte Gymnastiklehrerin, Bewegungspädagogin
der Franklin-Methode®, Dozent des Bildungswerkes des Landessportbundes, Dresden, (offizieller BdR-Stützpunkt)

Zielgruppe:
Sport-/Physiotherapeuten
Rückenschullehrer
Fitness-/Personaltrainer
Kursleiter im Präv.-Be-
reich / Seniorensport

Kursgebühr:
195,00 €
145,00 € f. Mitglieder im Bundesverb. deutscher Rückenschulen

Termin:
28.03. bis 29.03.2020
Samstag
09.30 bis 16.30 Uhr
Samstag:
09.30 bis 16.30 Uhr

Abschluss :
Lehrgangsbescheinigung
15 FP

Feldenkrais in der Physiotherapie (RÜ-Refresher)

Dieser Kurs erweitert Ihr Spektrum als Rückenschullehrer. Es werden Inhalte der Feldkrais-Methode gezeigt, welche speziell in der Rückenschule angewendet werden können. Hierbei stehen die „Bewusstheit durch Bewegung“ und die Auseinandersetzung mit dem Selbstbild an erster Stelle.

Kursinhalte:

  • Auseinandersetzung mit dem Selbstbild
  • Bewusstheit durch Bewegung (BdB)
  • Schulung der Achtsamkeit
  • Reduzierung von Muskelverspannungen

Hinweis:
Dieser Kurs gilt als Verlängerung der Rückenschullehrer-Lizenz (KddR).

Kursleitung: 
Matthias Fenske, Berlin, PT, MT, Rückenschullehrer, Feldenkrais-Lehrer

Zielgruppe: 
Physiotherapeuten
Krankengymnasten
Masseure/Med. Bademeister

Kursgebühr: 
195,00 € (Nichtmitglieder des IFK e.V.) 
165,00 € (Mitglieder des IFK e.V.)

Termine:
30.11. bis 01.12.2019
28.11. bis 29.11.2020
jeweils am 1. Tag: 
12.00 Uhr bis 17.00 Uhr 
jeweils am 2. Tag: 
09.00 Uhr bis 18.00 Uhr 

Abschluss: 
Lehrgangsbescheinigung
15 FP

Kursleiter Autogenes Training (RÜ-Refresher des VRG)

Das Autogene Training (AT) zählt zu den mentalen Entspannungsmethoden und ist ein effektives und leicht zu erlernendes Verfahren. Dieses Verfahren basiert auf Autosuggestion (Selbstbeeinflussung) und konzentrativer Selbstentspannung. Der Übende beeinfl usst dabei bestimmte Körpervorgänge, wie z. B. die Atmung. Bei regelmäßigem Üben führt das Autogene Training zu mehr Ruhe und Gelassenheit, fördert die Gesundheit und das Wohlbefinden. Die Ausbildung dient neben der Möglichkeit der Selbsterfahrung und -wahrnehmung dem Erlernen der Grundform des Autogenen Trainings. Sie lernen den Aufbau und die Organisation von Entspannungskursen.

Kursinhalte:

  • Stressanalyse (Entstehung, Ursache und Reaktionen)
  • Grundlagen Entspannung
  • Geschichte
  • Entwicklung
  • Stresswahrnehmung und -erfahrung
  • Indikationen/Kontraindikationen
  • Planung und Organisation von Kursen in Autogenem Training
  • praktische Tipps
  • Anleitung Autogenes Training

Hinweis:
Sofern Sie über eine der Berufsausbildungen verfügen, wie sie § 20 SGB V nennt, können Sie im Anschluss an die Ausbildung von der Krankenkasse geförderte Kurse halten.

Kursleitung:
Dozententeam Das MediABC, Katrin Wurster, Diplomsportlehrerin, Master of Science in Education, Sportmanagement, Entspannungstrainerin

Zielgruppe:
Physiotherapeuten
(auch Schüler/Stud.)
Sportlehrer
Diplompädagogen
Diplompsychologen

Kursgebühr:
349,00 € (inkl. Skript, Arbeitsblätter und Verpflegung)

Termin:
08.11. bis 10.11.2019
Zeiten:
1. Tag: 13.00 – 21.00
2. Tag: 09.00 – 18.30
3. Tag: 09.00 – 18.00

Abschluss:
Kursleiter Autogenes Training
32 FP

Rückenschul-Übungskurs (RÜ-Refresher)

In diesem Kurs erlernen Sie eine Vielzahl an Übungsmöglichkeiten mit und ohne Kleingeräte, um wirklich effektiv und zeitgemäß Rückenschulkurse anleiten zu können.
Die vorgestellten Übungsbeispiele zielen alle auf die Förderung der körperlichen Leistungsfähigkeit, wie Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer, Koordination, Kondition, Gleichgewicht, Reaktionsfähigkeit, hin. Wir bieten diesen Kurs als reinen Übungskurs an.
Er soll als Ideensammlung für Kursleiter gesehen werden.

Kursinhalte:

  • theoretische Grundlagen zur Evaluation eines Rückenschulkurses mit praktischen Beispielen
  • Grundlagen für die Verwendung eines Pezzi-Balles mit praktischen Beispielen
  • Grundlagen für die Verwendung eines Thera-Bandes mit praktischen Beispielen
  • Grundlagen für die Verwendung eines Mini-Trampolins mit praktischen Beispielen
  • Grundlagen für Übungen auf einer Gymnastikmatte mit praktischen Beispielen
  • Beantwortung offener Fragen

Hinweis: 
Dieser Kurs gilt als Verlängerung der Rückenschullehrer-Lizenz (KddR).

Kursleitung:
Markus Frey, Berlin, PT, MT, Rückenschullehrer, Sportphysiotherapeut

Zielgruppe
Physiotherapeuten
Krankengymnasten
Masseure/Med. Bademeister

Kursgebühr: 
195,00 € für Nichtmitglieder IFK e. V.
165,00 € für Mitglieder IFK e. V.

Termin:
28.02. bis 29.02.2020
Freitag:
14.00 bis 18.00 Uhr
Samstag:
09.00 bis 18.00 Uhr

Abschluss: 
Zertifikat
15 FP