Manuelles Behandlungskonzept bei Kindern

Erfahren Sie mehr über die kindliche Anatomie, über die neurologischen und motorischen Entwicklungsschritte und über die Befundung bei Säuglingen und Kindern. Erlernen Sie spezifische Behandlungsstrategien auf Basis der Manuellen Therapie, mit denen Sie Funktionsstörungen effektiv korrigieren können.

Kursinhalte:

Dieser Kurs besteht aus zwei voneinander unabhängigen Modulen, die auch einzeln gebucht werden können. Teil 1 befasst sich mit der Altersgruppe 0 – 4 Jahre, Teil 2 mit Kindern ab 4 Jahren.

Themenkomplexe:

  • Schwerpunkt Kopfgelenke, insbesondere Atlas, bei Kindern und Säuglingen, Lageanomalien bei Säuglingen, Kiefergelenk, HWS
  • Mobilisation der WS bei Kindern und Säublingen, besonders ISG und BWS
  • Transfert in die Skoliosetherapie
  • präzise Befundung nach motorischen und neurologischen Aspekten, Besonderheiten der Extremitätengelenke bezüglich Mobilisationstechniken, funktionelle Zusammenhänge zum Beispiel im Bereich Hüfte oder Fuß

Lernziele:

Sie erarbeiten sich die Grundlagen der Embryologie, der sensomotorischen frühkindlichen Entwicklung sowie der Entwicklung des Kleinkindes bis hin zum Schulkind. Sie erlernen Befundmöglichkeiten in neurologischen und differentialdiagnostischen Bereichen und entwickeln spezifische Behandlungsstrategien.

Inhalte (Theorie und Praxis im Wechsel):
Teil 1 (0 bis 4 Jahre):

  • intrauterine Entwicklung
  • Schädelentwicklung
  • Phasen der Geburt –> vaginaler Geburtsvorgang
  • Geburtsanomalien
  • bestimmte frühkindliche Reflexe
  • Grenzsteine der Entwicklung
  • Schädelasymmetrien
  • WS (infantiele Skoliosen)
  • Os sakrum (Befund/Behandlung)
  • Beschreibung/Test/Behandlung Os occiput (z. B. abgeflachte Hinterhäupte, Kopf-/Nackenschmerzen, Schädelasymmetrie)
  • Beschreibung/Test/Behandlung Os sphenoid (z. B. Schädelasymmetrie)
  • Beschreibung/Test/Behandlung Hyoid (z. B. Fütterungsstörungen, Schluckprobleme)
  • Bew-Test OAA, Atlasblockaden Schiefhals
  • Tortikollis (Schiefhalssymptomatiken, Atlasblockaden)
  • Schädelfaszien, Dura –> Schreibabys, Überstreckungstendenzen
  • Handling
  • Befund (Schwangerschaft/Geburt; Reflexe; Schädelinspektion)

Teil 2
(ab 4 Jahre):

  • kurze Wiederholung von Modul 1
  • WS (juvenile Skoliosen)
  • Beschreibung/Test/Behandlung Ossa temporalia (z. B. Tinnitus, Kopfschmerz, Zah- und Kieferprobleme)
  • Beschreibung/Test/Behandlung Os sphenoid (z. B. Augen-, Kiefer-, Zahn-, Trigeminusprobleme)
  • Rippen, Sternum (Trichterbrust)
  • Untersuchung Schulter/ACG/SCG/Rippen/Clavikulafrakturen
  • HWS (Atlasblockaden, Schiefhals)
  • Untersuchung:
    ° Hüften –> coxa vara/valga
    ° Knie –>genu vara/valga
    ° Füße –> Deformitäten
  • Becken
  • Os sakrum (Befund/Behandlung)
  • Os coccygis
  • Beckenbänder
  • Atemprobleme:
    ° Sekretlösung (z. B. Mukoviszidose)
    ° Ausatemtechniken bei obstruktiven Erkrankungen (z. B. Asthma etc.)
    Techniken bei restriktiven Erkrankungen (z. B. Rippenfrakturen, -prellungen etc.)

Kursleitung:
Reinhard Wolf, Physiotherapeut, Heilpraktiker für PT, Osteopath, Kinderosteopath, Kinderbobath- und Manualtherapeut

Hinweis:
Der Referent arbeitet mit interaktiven Methoden:
Präsentation, Moderation, Vortrag.
Bitte bringen Sie zum Kurs eine Puppe mit.

Zielgruppe:
Therapeuten
Masseure
Logopäden

Kursgebühr:
295,00 € (inkl. Skript, Getränke und Snacks)

Termin:
01.02. bis 02.02.2023
Mittwoch/Donnerstag:
jeweils 09.00 bis 18.00 Uhr

Abschluss:
Lehrgangsbescheinigung
20 FP